Begrüßung | Eingang

Jetzt geht's los! Ich bin Pauki Knaller und zeige dir im "Haus der Musik" die Stationen, welche speziell für dich sind!

Auf dem Weg in den ersten Stock gibt es schon einiges zu entdecken!

Eine Treppe aus Klaviertasten? So etwas gibt es nur im "Haus der Musik"!

1. OG | Wiener Philharmoniker

1. Stock: Spannende Stationen rund um das Orchester der Wiener Philharmoniker sind zu entdecken.

Otto Nicolai: "Wusstest du, dass ich vor über 170 Jahren in diesem Gebäude - dem heutigen "Haus der Musik" - gewohnt habe?"

Musikalisches Würfelspiel: Wusstest du, dass wir uns diese Idee von Mozart abgeschaut haben?

Wiener Philharmoniker: Besuche den Kinosaal und höre dem weltberühmten Orchester beim Spielen zu!

Wir verlassen die Ausstellung der Wiener Philharmoniker und gehen in den zweiten Stock. Dort tauchen wir in die Welt der Klänge ein. Also Ohren gespitzt!

2. OG | Sonotopia

2. Stock: Entdecke die Welt der Klänge. Gleich wird es etwas dunkler, so kannst du dich besser auf das Hören konzentrieren!

Spitz deine Ohren, wenn du unseren "Origin-Raum" betrittst. Orientiere dich an den zehn, weißen Kreisen am Boden.

"Stehende Welle" oder das "Kundt´sche Staubrohr": jeder Ton besteht aus bewegter Luft. Geh doch ganz nahe hin, dann heißt es: aufmerksames Hinhören, genause Hinsehen und sogar Ertasten!

Instrumentarium: Zu den vier Arten von Klangerzeugern findest du Beispiele. Suche die Touchscreens!

Instrumentarium: Riesige Luftklinger: Unsere "schwebenden Orgelpfeifen": Richte den Blick nach oben!

Instrumentarium: Die Riesenxylophonplatten: Stell dich in die Mitte des Raumes - die Riesentrommel ist hinter dir - und richte deinen Blick nach oben. Hörst du es Klacken?

Instrumentarium: Eine Riesentrommel: Schlag doch einfach mit der flachen Hand auf meinen Pauki-Bauch! Ganz schön laut, oder?

Instrumentarium: Das Riesensaiteninstrument: Stell dich unter das große Saiteninstrument und zupf' doch einmal!

Besuche Rosalie und ihre Stofftiere in Marko Simsas "Zookonzert": Stell dich auf den weißen Punkt und hebe eine Hand. Schon kannst du das Konzert steuern!

Willkommen im Universum der Klänge! Mach es dir auf einem Sitzsack bequem und schau dir die Klangwesen - die "Clongs" - an der Decke an!

Nimm an einem der sechs Tische Platz. Nun kannst du mit den Händen deinen eigenen "Clong" formen!

Wir verlassen die Welt der Klänge und besuchen die großen Meister im 3. Stock.

3. OG | Die großen Meister

3. Stock: Lerne die großen Meister - unsere weltberühmten Komponisten - kennen!

Die großen Meister als Geister: Fünf Komponisten schweben hier und begrüßen dich! Bitte geh im Uhrzeigersinn durch diesen Raum.

Joseph Haydn: Er lebte vor über 200 Jahren und hat sich über 1500 Musikstücke ausgedacht! Ganz schön fleißig, findest du nicht auch?

Das Wunderkind Mozart fing schon mit 5 Jahren zu komponieren an!

Ludwig van Beethoven: Wie hat er ausgesehen? Suche die zwei Masken seines Gesichtes.

Franz Schubert: Suche im Schubertraum das alte Klavier und versuche dir vorzustellen, wie er sich seine rund 600 Lieder ausgedacht hat!

Johann Strauss Sohn: Tanze zu seiner Musik und stelle dir vor, du bist auf einem eleganten Tanzfest - einem sogenannten Ball!

Gustav Mahler: Stehst du im Wald? Dann bist du genau richtig! Er liebte die Natur und das Vogelgezwitscher: So fiel ihm die schönste Musik ein!

Als "Zweite Wiener Schule"bezeichnet man das Wirken und die Werke Arnold Schönbergs und seiner Schüler Anton Webern und Alban Berg. Genau genommen ist damit die Zeit zwischen 1903 und 1911 gemeint.

Wir lassen die Welt der Komponisten hinter uns und gehen in den vierten Stock zum virtuellen Dirigenten und unserem Museumsshop.

4. OG | Virtueller Dirigent

Der virtuelle Dirigent erwartet dich!

Der virtuelle Dirigent: Jetzt darfst du dein Glück als Dirigentin oder Dirigent versuchen und ein Orchester leiten. Viel Spaß! Durch Berühren des Bildschirmes kannst du eines von sechs Musikstücken auswählen: „Donau-Walzer“, „Annen-Polka“, „Eine kleine Nachtmusik“, „Ungarischer Tanz Nr. 5“, „Cancan“, „Radetzky-Marsch“. Nimm nun den Taktstock in die Hand - schon leitest du die weltberühmten Wiener Philharmoniker!

Gönne den Ohren eine Pause!

Hier im Shop kannst du von Mozarts "Namadeus-Spiel" deinen Namen ausdrucken lassen, oder vom "Walzer-Würfel-Spiel" im ersten Stock mit der richtigen Nummer deinen Wiener Walzer mitnehmen. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass du dir eine Urkunde ausstellen lässt, welche bestätigt, wie einzigartig und professionell du das Orchester im 4. Stock dirigiert hast!

Vielen Dank, dass du unser wunderschönes "Haus der Musik" besucht hast!